Skip to main content

Die dritte optische Achse von OPTOGON!

 

Die automatische Fokusinterpolation ermöglicht die Bearbeitung von dreidimensionalen Werkstücken ohne den Laserkopf (auch Galvokopf) verfahren zu müssen.

Die Illustration veranschaulicht die automatische Fokusinterpolation des Opto3D. Die Höhenunterschiede von A und B des  Werkstücks werden automatisch ausgeglichen.

Ihr Vorteil:

  • Viele 3D Formen sind schon vorkonfiguriert
  • Einfache und schnelle Bearbeitung von Freiformoberflächen
  • 3D Daten können direkt auf das Werkstück “projiziert” werden
  • z.B. Rohre: Durchmesser und Höhe eingeben: Fertig.
  • Erheblich einfacher und intuitiver als konventionelle Software am Markt
  • Höhendifferenzen von +- 15 mm im Standard
  • Import von vielen verschiedenen 3D CAD Daten möglich

Optische Variabilität! Opto3D Video

Eine Bearbeitung von Werkstücken mit Höhendifferenzen von +-15 mm sind mit einem Standard-Objektiv möglich. Größere Höhenunterschiede können mit weiteren Laserlinsen realisiert werden.

Die OPTOGON Lasersoftware bietet eine Vielzahl vorkonfigurierter, dreidimensionaler Formen wie z.B. Rohre, Kugeloberflächen oder schiefe Ebenen an.

Eigene 3D-CAD in unterschiedlichsten Formaten können für Ihre Freiformoberflächen importiert werden! Die geometrischen Formen und Figuren können einfach auf das vorhandene Werkstück “projiziert” werden.

Simpel, Schnell und unkompliziert!

Viele 3D Formen sind in der Software schon vorkonfiguriert, und können einfach und schnell auf das Werkstück “projiziert” werden.

Testen Sie uns, testen Sie OPTOGON – Rent A Laser!

Konfigurieren Sie Ihr Lasersystem nach Ihren Vorstellungen – Perfekt für Ihr Vorhaben ausgelegt!