Optogon Deutsche Industrielaser GmbH – technisch ausgereifte Lasermaschinen komplett aus eigener Produktion

 

Die Firma Optogon Deutsche Indutrielaser GmbH mit Sitz in Erlau/Mittelsachsen fertigt hochwertige, technisch ausgereifte Lasermaschinen komplett in eigener Produktion. Sämtliche Arbeitsgänge vom Schweißen der Gehäuse bis zur Pulverbeschichtung werden im Haus durchgeführt. Optogon fertigt Lasermaschinen in drei verschiedenen Serien und bietet kundenspezifische Lösungen zu einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis bei bester Qualität.

 

Fachlich fundierter Werdegang des Geschäftsführers

 

Optogon-Geschäftsführer Mirko Jedynak blickt nach über 20 Jahren Erfahrung auf einen fachlich fundierten Werdegang bei der Herstellung von Laseranlagen zurück. Nach dem Studium der Physikalischen Technik mit Spezialisierung auf Lasertechnik an der HTW Mittweida war der Ingenieur der Physikalischen Technik ab 1997 bei verschiedenen Herstellern von Laseranlagen im technischen Vertrieb sowie von 2003 bis 2014 als technischer Geschäftsführer und Gesellschafter der Acsys Lasertechnik GmbH tätig. Seit 2016 ist Mirko Jedynak geschäftsführender Gesellschafter der Optogon Deutsche Industrielaser GmbH.

 

Enge Zusammenarbeit mit der Hochschule Mittweida

 

Eigenes Know-how und enge Zusammenarbeit mit der Hochschule Mittweida sind die Basis für die Entfaltung eines ausgereiften Innovationspotentials für moderne und gleichzeitig solide Lasermaschinen. Dabei vereint Optogon die langjährige Erfahrung von Spezialisten aus der Branche mit dem Innovationsgeist der nächsten Generation junger Ingenieure. So entstanden drei Klassen technisch ausgereifter, zuverlässiger und langlebiger Lasermaschinen mit vielen neuen ingenieurtechnischen Details. Neben Innovation haben die klassischen Werte des Maschinenbaus sowie Qualitätskontrolle im eigenen Haus bei der Herstellung der hochwertigen Lasermaschinen durch den deutschen Mittelständler Optogon einen hohen Stellenwert.

Die Optogon S Serie umfasst kompakte Lasermaschinen für das Lasermarkieren und Lasergravieren von kleinen bis mittelgroßen Werkstücken bis zu einer Größe von 410 x 110 x 130  mm. Intelligentes Design und die eingesetzten Laser ermöglichen einen effizienten und unkomplizierten Einsatz auch bei kleinen Losgrößen. Ein neues Türkonzept ermöglicht eine großzügige Öffnung der Anlage mit guter Zugänglichkeit zum kompletten Bearbeitungsraum.

 

 

Mehr Informationen

 

Die Optogon M Serie umfasst Lasermaschinen für die Bearbeitung von mittelgroßen oder palettierten Werkstücken bis zu einer Größe von 710 x 510 x 400 mm. Die Ausführung als Rundtisch-Maschine ermöglicht ein hauptzeitparalleles Be- und Entladen. Durch unterschiedliche Ausstattungsoptionen wird der für die jeweilige Anwendung optimale Grad an Präzision und das jeweils optimale Verhältnis von Anlagenpreis und Bearbeitungsgeschwindigkeit erreicht.

 

Mehr Informationen

 

Die Optogon L Serie umfasst Lasermaschinen für die Bearbeitung von großen oder palettierten Werkstücken bis zu einer Größe von 1310 x 710 x 400 mm. Wie bei der M Serie ist bei der Ausführung als Rundtisch-Maschine ein hauptzeitparalleles Be- und Entladen möglich. Durch unterschiedliche Ausstattungsoptionen wird der für die jeweilige Anwendung optimale Grad an Präzision und das jeweils optimale Verhältnis von Anlagenpreis und Bearbeitungsgeschwindigkeit erreicht.

 

Mehr Informationen

 

Unsere Unternehmensprinzipien

Optimiert

Die Idee, Lasermaschinen zu optimieren, hat uns mehr als eine Bleistiftlänge Nachdenken gekostet. Erst jahrzehntelange Erfahrungen in der Entwicklung und Herstellung von Lasermaschinen machten es möglich, Schwachpunkte und Entwicklungspotentiale zu erkennen  und neu zu überdenken. Und erst die enge Zusammenarbeit mit dem Laserzentrum der Hochschule Mittweida hat das dazu notwendige Innovationspotential entfaltet. Im Ergebnis sind drei Klassen von  Lasermaschinen entstanden, die Bewährtes mit neuen technischen Lösungen verbinden. Damit versprechen wir keine technologische Revolution, aber eine sinnvolle Evolution in vielen ingenieurtechnischen Details. Das mag im Einzelnen nicht viel sein. In der Summe steht aber ein optimiertes Produkt mit hoher Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

 

Zuverlässig

Was deutsche Ingenieurskunst schon immer ausgemacht hat, ist unser wichtigstes Anliegen: höchste Zuverlässigkeit unserer Lasermaschinen. Das bedeutet für uns nicht nur beste Qualität in Konstruktion und Verarbeitung, sondern auch bestmögliche Funktionalität in der täglichen Anwendung. Möglich wird das durch komplett überarbeitete konstruktive Ansätze auch in kleinen Details. Möglich wird das aber auch dadurch, dass wir als mittelständiges Unternehmen die komplette Kontrolle über alle Qualitätsstandards im eigenen Haus haben.

 

Langlebig

Neben der technischen Optimierung steht für uns ein Grundwert deutscher Maschinenbautradition immer noch an erster Stelle: Langlebigkeit und beste Verarbeitungsqualität. Erreichen können wir das aus unserer Sicht am besten durch eine komplette Fertigung in Deutschland. Erst dadurch wird es möglich, eine grundlegend qualitätsorientierte Unternehmenskultur mit hochqualifizierten Mitarbeitern sicherzustellen und ein im besten Sinne technisch nachhaltiges Produkt anzubieten.

 

 

Komplex

Die Konzentration auf klassische Werte des Maschinenbaus bedeutet für uns keines-wegs Verzicht auf technische Komplexität. Optogon bietet drei Klassen von Industrielasermaschinen, die eine große Bandbreite von einfachen bis zu komplexen Anwendungsmöglichkeiten und verschiedenen Bearbeitungsgrößen abdecken. Neben Standardlösungen sind wir in der Lage, hochspezialisierte kundenspezifische Lösungen anzubieten. Grundlage dafür sind unsere längjährige Erfahrungen in diesem Bereich und die modulare Grundkonstruktion unserer Maschinen.

 

Vernünftig

Unsere Philosophie der technischen Vernunft schließt die kaufmännische Vernunft ausdrücklich ein. Bei der Optimierung von Lasermaschinen haben wir großen Wert darauf gelegt, neben den konstruktiv besten Lösungen auch die herstellungstechnisch sinnvollsten Lösungen anzuwenden. Damit wird es möglich, Lasermaschinen in sehr  guter Qualität zu vernünftigen Kosten herzustellen. Zuverlässigkeit und Langlebigkeit unserer Maschinen tragen zusätzlich dazu bei, die Kosten auch im laufenden Betrieb niedrig zu halten.

 

Mittweidaer Straße 35

09306 Erlau

Geschäftsführer Mirko Jedynak

0049 3727 9869 699

info@optogon.de

 

Bereit, mehr zu erfahren?

Die Kontaktaufnahme ist einfach. Nutzen Sie das untenstehende Formular und fordern Sie heute eine kostenlose Beratung an.

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

Impressum / Datenschutz

Optimiert

Die Idee, Lasermaschinen zu optimieren, hat uns mehr als eine Bleistiftlänge Nachdenken gekostet. Erst jahrzehntelange Erfahrungen in der Entwicklung und Herstellung von Lasermaschinen machten es möglich, Schwachpunkte und Entwicklungspotentiale zu erkennen  und neu zu überdenken. Und erst die enge Zusammenarbeit mit dem Laserzentrum der Hochschule Mittweida hat das dazu notwendige Innovationspotential entfaltet. Im Ergebnis sind drei Klassen von  Lasermaschinen entstanden, die Bewährtes mit neuen technischen Lösungen verbinden. Damit versprechen wir keine technologische Revolution, aber eine sinnvolle Evolution in vielen ingenieurtechnischen Details. Das mag im Einzelnen nicht viel sein. In der Summe steht aber ein optimiertes Produkt mit hoher Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

 

Zuverlässig

Was deutsche Ingenieurskunst schon immer ausgemacht hat, ist unser wichtigstes Anliegen: höchste Zuverlässigkeit unserer Lasermaschinen. Das bedeutet für uns nicht nur beste Qualität in Konstruktion und Verarbeitung, sondern auch bestmögliche Funktionalität in der täglichen Anwendung. Möglich wird das durch komplett überarbeitete konstruktive Ansätze auch in kleinen Details. Möglich wird das aber auch dadurch, dass wir als mittelständiges Unternehmen die komplette Kontrolle über alle Qualitätsstandards im eigenen Haus haben.

 

Langlebig

Neben der technischen Optimierung steht für uns ein Grundwert deutscher Maschinenbautradition immer noch an erster Stelle: Langlebigkeit und beste Verarbeitungsqualität. Erreichen können wir das aus unserer Sicht am besten durch eine komplette Fertigung in Deutschland. Erst dadurch wird es möglich, eine grundlegend qualitätsorientierte Unternehmenskultur mit hochqualifizierten Mitarbeitern sicherzustellen und ein im besten Sinne technisch nachhaltiges Produkt anzubieten.

 

 

Komplex

Die Konzentration auf klassische Werte des Maschinenbaus bedeutet für uns keines-wegs Verzicht auf technische Komplexität. Optogon bietet drei Klassen von Industrielasermaschinen, die eine große Bandbreite von einfachen bis zu komplexen Anwendungsmöglichkeiten und verschiedenen Bearbeitungsgrößen abdecken. Neben Standardlösungen sind wir in der Lage, hochspezialisierte kundenspezifische Lösungen anzubieten. Grundlage dafür sind unsere längjährige Erfahrungen in diesem Bereich und die modulare Grundkonstruktion unserer Maschinen.

 

Vernünftig

Unsere Philosophie der technischen Vernunft schließt die kaufmännische Vernunft ausdrücklich ein. Bei der Optimierung von Lasermaschinen haben wir großen Wert darauf gelegt, neben den konstruktiv besten Lösungen auch die herstellungstechnisch sinnvollsten Lösungen anzuwenden. Damit wird es möglich, Lasermaschinen in sehr  guter Qualität zu vernünftigen Kosten herzustellen. Zuverlässigkeit und Langlebigkeit unserer Maschinen tragen zusätzlich dazu bei, die Kosten auch im laufenden Betrieb niedrig zu halten.

 

Optimiert

Die Idee, Lasermaschinen zu optimieren, hat uns mehr als eine Bleistiftlänge Nachdenken gekostet. Erst jahrzehntelange Erfahrungen in der Entwicklung und Herstellung von Lasermaschinen machten es möglich, Schwachpunkte und Entwicklungspotentiale zu erkennen  und neu zu überdenken. Und erst die enge Zusammenarbeit mit dem Laserzentrum der Hochschule Mittweida hat das dazu notwendige Innovationspotential entfaltet. Im Ergebnis sind drei Klassen von  Lasermaschinen entstanden, die Bewährtes mit neuen technischen Lösungen verbinden. Damit versprechen wir keine technologische Revolution, aber eine sinnvolle Evolution in vielen ingenieurtechnischen Details. Das mag im Einzelnen nicht viel sein. In der Summe steht aber ein optimiertes Produkt mit hoher Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

 

Zuverlässig

Was deutsche Ingenieurskunst schon immer ausgemacht hat, ist unser wichtigstes Anliegen: höchste Zuverlässigkeit unserer Lasermaschinen. Das bedeutet für uns nicht nur beste Qualität in Konstruktion und Verarbeitung, sondern auch bestmögliche Funktionalität in der täglichen Anwendung. Möglich wird das durch komplett überarbeitete konstruktive Ansätze auch in kleinen Details. Möglich wird das aber auch dadurch, dass wir als mittelständiges Unternehmen die komplette Kontrolle über alle Qualitätsstandards im eigenen Haus haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Langlebig

Neben der technischen Optimierung steht für uns ein Grundwert deutscher Maschinenbautradition immer noch an erster Stelle: Langlebigkeit und beste Verarbeitungsqualität. Erreichen können wir das aus unserer Sicht am besten durch eine komplette Fertigung in Deutschland. Erst dadurch wird es möglich, eine grundlegend qualitätsorientierte Unternehmenskultur mit hochqualifizierten Mitarbeitern sicherzustellen und ein im besten Sinne technisch nachhaltiges Produkt anzubieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Komplex

Die Konzentration auf klassische Werte des Maschinenbaus bedeutet für uns keines-wegs Verzicht auf technische Komplexität. Optogon bietet drei Klassen von Industrielasermaschinen, die eine große Bandbreite von einfachen bis zu komplexen Anwendungsmöglichkeiten und verschiedenen Bearbeitungsgrößen abdecken. Neben Standardlösungen sind wir in der Lage, hochspezialisierte kundenspezifische Lösungen anzubieten. Grundlage dafür sind unsere längjährige Erfahrungen in diesem Bereich und die modulare Grundkonstruktion unserer Maschinen.

 

Vernünftig

Unsere Philosophie der technischen Vernunft schließt die kaufmännische Vernunft ausdrücklich ein. Bei der Optimierung von Lasermaschinen haben wir großen Wert darauf gelegt, neben den konstruktiv besten Lösungen auch die herstellungstechnisch sinnvollsten Lösungen anzuwenden. Damit wird es möglich, Lasermaschinen in sehr  guter Qualität zu vernünftigen Kosten herzustellen. Zuverlässigkeit und Langlebigkeit unserer Maschinen tragen zusätzlich dazu bei, die Kosten auch im laufenden Betrieb niedrig zu halten.